In vielen marxistischen Studien, die im Westen erstellt werden, gibt es einen grundlegenden Widerspruch. Jedes Mal, wenn sie über den Marxismus in Asien — in China, Korea oder Vietnam — oder über Volksbewegungen in Afrika, wie in Ägypten oder Libyen, sprechen, betonen sie den… [weiterlesen]

In der Vergangenheit erreichten US-Präsidenten ihre höchsten Zustimmungsraten in Kriegszeiten. George W. Bush erreichte 2001 ein Allzeithoch von 90%, als sich die zornige Nation auf den Einmarsch in Afghanistan vorbereitete, und sein Vater George H. W. Bush rangiert mit 89% im… [weiterlesen]

Nach dem ersten Weltkrieg lebte ich in Paris, wo ich eine Zeitlang für ein Fotogeschäft und später als Maler »chinesischer Antiquitäten« (die von einem Franzosen hergestellt wurden) arbeitete. Damals verteilte ich oft Flugschriften, um die Untaten des Kolonialismus aufzudecken. [weiterlesen]